Was ist Chiropraktik?

Der Begriff kommt aus dem griechischen und bedeutet "mit der Hand behandeln". Die Chiropraktik stellt heute eine eigenständige wissenschaftliche Disziplin dar, die sich mit manuellen Behandlungsmethoden und der Therapie sowie der Prophylaxe von reversiblen Funktionsstörungen des Bewegungsapparates befasst.

Die manuelle Behandlung der Wirbelsäule fand schon vor über 5000 Jahren Erwähnung. Die Chiropraktik als Behandlungsmethode wurde im Jahre 1895 durch den Amerikaner D.D. Palmer in Davenport/Iowa begründet. Sie ist heute weltweit der größte Berufsstand in der Naturheilkunde.

Kay Nickelsen - Ihr Chiropractor  Kay Nickelsen - Ihr Chiropractor

Die Chiropraktik ist eine ganzheitliche Methode, die auf den Selbstheilungskräften des Körpers aufbaut, und die Ursachen der Störungen behebt, statt sich ausschließlich mit den Symptomen zu befassen. Dabei wird völlig auf den Einsatz von Medikamenten, Injektionen sowie auf chirurgische Eingriffe verzichtet und somit wird die Funktion des Nervensystems normalisiert und gestärkt. Oftmals stellt sich der Erfolg schon nach wenigen Behandlungen ein.

Ihr Chiropraktor bezieht orthopädische, neurologische sowie spezielle chiropraktische Aspekte in seine Untersuchung mit ein. Dazu gehören z.B. das Gelenkspiel und die Überprüfung der allgemeinen Beweglichkeit. Röntgenaufnahmen werden bei der Behandlung von bestimmten Beschwerden zu Rate gezogen.

Home  Sitemap  Kontakt/Anfahrt  Impressum

Skelett des Menschen